Versammlung Europa-Mittelmeer (ARLEM)  

arlem logo

Die Versammlung der regionalen und lokalen Gebietskörperschaften Europa-Mittelmeer (ARLEM) ist eine Versammlung von Vertretern der lokalen und regionalen Ebene der EU und ihren Partnern in den Ländern des Mittelmeerraums.

ARLEM Award 2022

Inhalte

ARLEM

Sie wurde 2010 vom Europäischen Ausschuss der Regionen (AdR) gemeinsam mit in diesem Bereich tätigen Verbänden von Gebietskörperschaften eingerichtet und ermöglicht es Mandatsträgern der drei Seiten des Mittelmeers,

  • ihre lokalen und regionalen Gebietskörperschaften politisch zu repräsentieren, auch gegenüber der EU und der Union für den Mittelmeerraum,
  • einen politischen Dialog zu führen
  • und die interregionale Zusammenarbeit zu fördern.

Welch​​e Länder sind beteiligt?

Ägypten, Türkei, Algerien, Marokko, Syrien (Mitgliedschaft derzeit ausgesetzt), Tunesien, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Israel, Jordanien, Libanon, Mauretanien, Palästina, Monaco, Montenegro. Darüber hinaus hat Libyen einen Beobachterstatus.​

Was ​ist das Ziel der ARLEM?

 Die ARLEM hat folgende Ziele:

  • der Union für den Mittelmeerraum eine territoriale Dimension zu verleihen
  • die lokale Demokratie, die Multi-Level-Governance und die dezentrale Zusammenarbeit an allen drei Seiten des Mittelmeers zu fördern
  • den Nord-Süd-Dialog und den Süd-Süd-Dialog zwischen den lokalen und regionalen Gebietskörperschaften zu fördern
  • den Austausch von bewährten Verfahren, Wissen und technischem Know-how in den Bereichen, für die die lokalen und regionalen Gebietskörperschaften zuständig sind, zu fördern
  • die regionale Integration und Kohäsion zu fördern

​Wi​​e arbeitet die ARLEM?

Auf politischer Ebene bietet die ARLEM ein Forum für den laufenden politischen Dialog. Sie leistet durch thematische Berichte einen Beitrag zu den beratenden Arbeiten des AdR. Ferner vertritt sie die lokale und regionale Ebene auf den Gipfeltreffen der Union für den Mittelmeerraum.

Die ARLEM schafft durch ihre Arbeit Synergieeffekte mit ihren Partnern, darunter die Union für den Mittelmeerraum (2013 unterzeichnete Absichtserklärung), europäische Verbände lokaler und regionaler Gebietskörperschaften, die in der ARLEM vertreten sind, der Kongress der Gemeinden und Regionen des Europarates (Beobachterstatus), die Parlamentarische Versammlung der Union für den Mittelmeerraum (Beobachterstatus), die Europäische Stiftung für Berufsbildung (2013 unterzeichnete Absichtserklärung) sowie der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (Beobachterstatus).

Die Mitglieder der ARLEM kommen auf der jährlichen Plenartagung, bei der die thematischen Berichte angenommen werden, und zu Sitzungen der Fachausschüsse und des Präsidiums zusammen. Darüber hinaus können spezifische Workshops oder Konferenzen veranstaltet und bestimmte Aspekte durch Studien vertieft werden.

​Wi​e setzt sich die ARLEM zusammen?

Der ARLEM gehören 80 Mitglieder und zwei Beobachter aus der EU und ihren Partnerländern im Mittelmeerraum an. Die Mitglieder vertreten Regionen und lokale Institutionen und verfügen über ein Mandat einer regionalen oder lokalen Gebietskörperschaft.

Die Leitung der ARLEM erfolgt in Form eines Ko-Vorsitzes, dem ein Vertreter der Mittelmeerpartnerländer und ein Vertreter der EU angehören. Der Ko-Vorsitzende aus der Gruppe der Mittelmeerpartnerländer wird von dieser Gruppe im Konsensverfahren für eine Amtszeit von zweieinhalb Jahren ernannt.

Das Präsidium der ARLEM legt die Strategie und den Tätigkeitsbereich der Versammlung fest.

Im Fachausschuss für nachhaltige territoriale Entwicklung erarbeiten Berichterstatter der ARLEM thematische Berichte zu Themen aus folgenden Bereichen:

  • Dezentralisierung
  • städtische und territoriale Entwicklung
  • kulturelle Zusammenarbeit
  • Informationsgesellschaft
  • Migration und Integration
  • KMU
  • Handel
  • nachhaltige Entwicklung
  • Wasserwirtschaft
  • Abfallwirtschaft
  • Energie, insbesondere Solarenergie
  • Verkehr
  • Landwirtschaft und Tourismus
  • usw.​


Aktuell

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen

Frühere Veranstaltungen

Dokumente

Studien

  • Boosting international subnational climate diplomacy ahead of COP27 and COP28

    Veröffentlichungsdatum:28/06/2022Thema:Green Deal, Covenant of Mayors, Eastern Partnership, Development cooperation, Climate change policy, Enlargement, Western Balkans regionVerfasser:Anna Maria Augustyn, Giulia Sofia Sarno, Marie-Eve Ciparisse (A.R.S. Progetti S.P.A.)
  • EU financial assistance available to LRAs in Mediterranean partner countries

    Veröffentlichungsdatum:14/12/2021Thema:Euro-Mediterranean PartnershipVerfasser:Katarzyna Sidło, Aleksandra Chmielewska, Virginia Dicuonzo, and Abdoul Karim Zanhouo
    Verfügbare Sprachen (2)
    1. Arabic | العربية(1014,13 KB-PDF)Download
    2. français(686,27 KB-PDF)Download
      Aide financière de l’UE mise à la disposition des collectivités locales et régionales des pays partenaires méditerranéens
    Das Dokument ist nicht in der von Ihnen gewünschten Sprache abrufbar?  Hier finden Sie weitere Informationen.
  • Service sector re-orientation- transferring skills from the tourism sector

    Veröffentlichungsdatum:02/09/2021Thema:Tourism, Euro-Mediterranean PartnershipVerfasser:Robert Lanquar, Aleksandra Teliszewska, Katarzyna Sidło
  • Innovation ecosystems and start-ups in the Mediterranean as a means of recovering from the COVID-19 crisis

    Veröffentlichungsdatum:02/09/2021Thema:Entrepreneurship, Euro-Mediterranean PartnershipVerfasser:Katarzyna Sidło (CASE)
  • Digitalisation of small and medium enterprises (SMEs) in the Mediterranean

    Veröffentlichungsdatum:16/09/2020Thema:Euro-Mediterranean Partnership, Digital policy and connectivity, EntrepreneurshipVerfasser:Katarzyna W. Sidło, Kateryna Karunska, Claudio Salmeri, Stanislav Bieliei (CASE) and Roger Albinyana (IEMed)
  • Agriculture and food security in climate sensitive areas in the Mediterranean

    Veröffentlichungsdatum:16/09/2020Thema:Agriculture, Water policy, Euro-Mediterranean PartnershipVerfasser:Karolina Zubel (CASE) and Antoine Apprioual (IEMed)
  • The contribution of local and regional authorities to regional integration in the Mediterranean

    Veröffentlichungsdatum:10/10/2019Thema:Multi-level governance and devolution, Euro-Mediterranean PartnershipVerfasser:Aleksandra Chmielewska, Emmanuel Cohen-Hadria, Krzysztof Głowacki, Agnieszka Kulesa, Justine Renard and Katarzyna Sidło (CASE)
  • Contribution of local and regional authorities to the development of the blue economy in the Mediterranean

    Veröffentlichungsdatum:09/10/2019Thema:Euro-Mediterranean Partnership, Fisheries and maritime affairs, TourismVerfasser:Roger Albinyana, Krzysztof Głowacki, Maria Krell, Anna Malinowska, Daniel Ruiz-Giménez, Katarzyna Sidło, Karolina Zubel (CASE)
  • Youth Entrepreneurship in Mediterranean Partner Countries

    Veröffentlichungsdatum:21/12/2018Thema:Euro-Mediterranean PartnershipVerfasser:LSE Enterprise Limited
  • Preventing corruption at local and regional level in South Mediterranean countries

    Veröffentlichungsdatum:11/12/2018Thema:Public administration, Euro-Mediterranean PartnershipVerfasser:Clara Volintiru, PhD (Bucharest Academy of Economic Studies - ASE) and Jose Javier Olivas Osuna, PhD (The London School of Economics and Political Science - LSE).
    Verfügbare Sprachen (1)
    1. Turkish | Türkçe(1,13 MB-PDF)Download
    Das Dokument ist nicht in der von Ihnen gewünschten Sprache abrufbar?  Hier finden Sie weitere Informationen.
  • EU financial assistance available to local and regional authorities in Mediterranean partner countries

    Veröffentlichungsdatum:11/10/2018Thema:Euro-Mediterranean PartnershipVerfasser:Dr Katarzyna Sidło and Karolina Zubel (Center for Social and Economic Research - CASE)
    Verfügbare Sprachen (2)
    1. Arabic | العربية(1,82 MB-PDF)Download
    2. français(1,59 MB-PDF)Download
    Das Dokument ist nicht in der von Ihnen gewünschten Sprache abrufbar?  Hier finden Sie weitere Informationen.
  • The Role of the Sub-National Authorities from the Mediterranean Region in Addressing Radicalisation and Violent Extremism of Young People

    Veröffentlichungsdatum:30/07/2017Thema:Euro-Mediterranean PartnershipVerfasser:Prof. David A. Winter, Dr. Aitemad Muhanna-Matar, Dr. Mohammad Haj Salem, Dr Mohammed Musbah, Dr. Ahmed Tohamy (NAMA Strategic Intelligence Solutions and LSE Enteprise).
  • Sustainable tourism in the Mediterranean

    Veröffentlichungsdatum:04/05/2012Verfasser:Aston Centre for Europe - Aston University
  • Technical and vocational training in the Mediterranean

    Veröffentlichungsdatum:02/05/2012Verfasser:Aston Centre for Europe - Aston University
  • The Role of Small and Medium-Sized Enterprises in the Mediterranean

    Veröffentlichungsdatum:04/09/2011Verfasser:Aston Centre for Europe - Aston University
  • The Preservation and Enhancement of Cultural Heritage in the Mediterranean

    Veröffentlichungsdatum:14/05/2011Thema:CitizenshipVerfasser:Aston Centre for Europe, Aston University (Dr Nathaniel Copsey Dr Carolyn Rowe)
  • The relationship between desertification and climate change in the Mediterranean

    Veröffentlichungsdatum:08/05/2011Verfasser:Aston Centre for Europe - Aston University
  • Renewable Energy in the Mediterranean

    Veröffentlichungsdatum:01/05/2011Verfasser:Aston Centre for Europe - Aston University (authors: Dr. J. Bloomfield, Dr. N.Copsey, Dr. C. Rowe)
  • EU Funds for South Eastern Mediterranean Countries - Info Guide EN

  • EU Funds for South Eastern Mediterranean Countries - Info Guide FR

  • EU Funds for South Eastern Mediterranean Countries - Info Guide AR

Reports

Kontakt

Teilen:
Back to top