Interregionale Gruppen  
Interregionale Gruppen bestehen seit Februar 2007 und sind Plattformen für den Meinungsaustausch und die Ideenfindung zwischen lokalen und regionalen Gebietskörperschaften der Mitgliedstaaten und anderer Länder


 

Für die Zusammensetzung der Gruppen gilt:

  • ihnen gehören mindestens zehn ordentliche Mitglieder des AdR an und
  • sie umfassen mindestens vier nationale Delegationen oder
  • eine Gruppe von Regionen, die grenzüberschreitend zusammenarbeiten.

Gegenwärtig bestehen folgende interregionale Gruppen:

Adria-Ionisches Meer

  • Gegründet im Januar 2013
  • Aufgaben:
    • Austausch zwischen AdR-Mitgliedern und Gebietskörperschaften des adriatisch-ionischen Raums in den acht Ländern (EU-Staaten und Drittstaaten), die in die EU-Strategie für den adriatisch-ionischen Raum (EUSAIR) eingebunden sind
    • Mitwirkung als Hauptakteur an der Gestaltung, Weiterverfolgung und Umsetzung der EUSAIR und ihres Aktionsplans auf mehreren Ebenen
    • wirksame Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen, Stärkung der Identität der Region und Förderung ihres Potenzials
    • Schaffung von Synergien mit den bestehenden Strategien für den Ostsee- und den Donauraum
  • Vorsitz: Paolo Di Laura Frattura (IT/SPE)
Diese interregionale Gruppe steht in Bezug zu einer makroregionalen Strategie. Makroregionale Strategien sind ein vom Europäischen Rat gebilligter Rahmen zur Stärkung des wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalts in einem bestimmten geographischen Gebiet (auch: Makroregion).

Ansprechpartner:
Sekretariat der interregionalen Gruppe
Francesco Cocco
https://www.adriatic-ionian.eu/about-eusair/

 

Makroregion Alpen

  • Gegründet im Juni 2014
  • Aufgaben:
    • Mitwirkung an der Gestaltung, Weiterverfolgung und Umsetzung der makroregionalen Strategie für den Alpenraum und ihres Aktionsplans auf mehreren Ebenen
    • Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, Sicherung der Anbindung des Alpenraums und Förderung seiner ökologischen Nachhaltigkeit und Attraktivität
    • Schaffung von Synergien und Austausch bewährter Verfahren mit den derzeitigen makroregionalen Strategien
  • Vorsitz: Franco Iacop (IT/SPE)
  • Diese interregionale Gruppe steht in Bezug zu einer makroregionalen Strategie. Makroregionale Strategien sind ein vom Europäischen Rat gebilligter Rahmen zur Stärkung des wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalts in einem bestimmten geographischen Gebiet (auch: Makroregion).

        

    Ansprechpartner:

    Sekretariat der interregionalen Gruppe

    Raffaella Viviani

    raffaella.viviani@regione.fvg.it

     

    Autonome Region Friaul-Julisch Venetien

    Rue du Commerce 49 – 1000 Brüssel

    Tel.: +32 (0)2 500 88 40

    http://www.alpine-region.eu/

    Ostseeraum

  • Gegründet im Februar 2008
  • Aufgaben:
    • Widerspiegelung der Zusammenarbeit der Regionen des Ostseeraums im AdR und Beitrag zur Entwicklung dieser Regionen im weiteren Sinne
    • Bewertung der Wirkung verschiedener politischer Maßnahmen der EU, vor allem hinsichtlich der wirtschaftlichen und umweltrelevanten Aspekte der Meerespolitik
    • Beitrag zu der im Juni 2009 verabschiedeten EU-Strategie für den Ostseeraum
  • Vorsitz: Pauliina Haijanen (FI/EVP)
  • Diese interregionale Gruppe steht in Bezug zu einer makroregionalen Strategie. Makroregionale Strategien sind ein vom Europäischen Rat gebilligter Rahmen zur Stärkung des wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalts in einem bestimmten geographischen Gebiet (auch: Makroregion).

     

    Ansprechpartner:

    Sekretariat der interregionalen Gruppe

    Åsa Bjering

    Exekutivsekretärin der Ostseekommission der KPKR

    Tel.: +32 470 69 62 66

    Brexit

    • Gegründet im Januar 2018
    • Aufgaben:
      • Meinungsaustausch und Information über die Folgen des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU
      • Austausch über Lösungen zur Unterstützung der am meisten betroffenen lokalen und regionalen Gebietskörperschaften und zur Anpassung der jeweiligen regionalen Wirtschaft
      • Ermittlung gemeinsamer Projekte, die von den lokalen und regionalen Gebietskörperschaften nach dem Brexit entwickelt werden könnten
      • Beitrag zur Debatte im AdR mit dem Ziel, ein umfassendes Bild von den Auswirkungen des Brexits auf die Gebietskörperschaften zu gewinnen
    •  Vorsitz: François Decoster (FR/ALDE)


    Ansprechpartner:
    Sekretariat der interregionalen Gruppe
    Jennifer Rousselle
    jennifer-rousselle@ville-saint-omer.fr
    Stadt Saint Omer
    Tel.: +33 (0)3 21 98 66 53

    Karpaten

  • Gegründet im Februar 2016
  • Aufgaben:
    • Prüfung der Realisierbarkeit einer europäischen Strategie für die Makroregion Karpaten
    • Austausch und Durchführung von Maßnahmen und Projekten mit Vertretern lokaler Gebietskörperschaften der zwei zum Karpatenbogen gehörenden Drittstaaten (Serbien und Ukraine) mit dem Ziel, sie in eine künftige „makroregionale Strategie für den Karpatenraum“ einzubinden
    • Hervorhebung der Rolle lokaler und regionaler Gebietskörperschaften bei der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung
  • Vorsitz: Wladyslaw Ortyl (PL/EKR)
  •  

    Ansprechpartner:
    Sekretariat der interregionalen Gruppe
    Vertretung der Region Karpatenvorland in Brüssel
    Avenue de Tervueren 48
    1040 Brüssel, Belgien
    Tel.: +32 2 738 02 23
    bruksela@podkarpackie.pl

    Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

  • Gegründet im Juli 2015
  • Aufgaben:
    • Einflussnahme auf die EU-Gesetzgebung durch Analyse von AdR-Stellungnahmen mit dem Ziel der Berücksichtigung grenzübergreifender Lösungen
    • Beitrag zur Diskussion über die Zukunft der Kohäsionspolitik
    • Ermittlung grenzübergreifender Themen, die auf EU-Ebene behandelt werden sollten
    • Unterbreitung von Vorschlägen für Veranstaltungen der EVTZ-Plattform, der AGEG und der Europäischen Woche der Regionen und Städte
  • Vorsitz: Pavel Branda (CZ/EKR)

  • Ansprechpartner:

    Sekretariat der interregionalen Gruppe

    Marek Polach

    Marek.Polach@praha.eu

     

    Delegation Prags bei der EU

    Avenue Palmerston 16

    1000 Brüssel

    Tel.: +32 (2) 230 15 84

    Zukunft der Automobilindustrie

  • Gegründet 2009
  • Aufgaben:
    • Wahrung der Interessen der Gebiete mit einer bedeutenden Automobilindustrie und Suche nach gemeinsamen Lösungen für deren Herausforderungen
    • Förderung von Kontakten zwischen den Industrieverbänden der einzelnen teilnehmenden Regionen
  • Vorsitz: Barbara Eibinger-Miedl (AT/EPP)
  • Ansprechpartner:

    Sekretariat der interregionalen Gruppe

    Claudia Suppan
    Steiermark office in Brussels
    Avenue de Tervueren 82
    1040 Etterbeek
    Tel.: +32 (0)2 7320361
    automotive@stmk.gv.at


     

    Gesundheit

  • Gegründet im November 2010
  • Aufgaben:
    • Förderung eines konstruktiven Dialogs mit der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament und somit Stärkung der Arbeit lokaler und regionaler Gesundheitsnetzwerke auf Sachbearbeiterebene (wie EUREGHA, ENRICH)
    • Erörterung von Themen wie Strukturfonds, Arbeitskräfte im Gesundheitswesen, Patientenmobilität, Ernährung und Übergewichtigkeit sowie Indikatoren für gesundheitliche Ungleichheit
  • Vorsitz: Birgitta Sacrédeus (SE/EVP)

  •  

    Ansprechpartner:

    Sekretariat der EUREGHA

    Rue du Luxembourg, 3

    1000 Brüssel

    secretariat@euregha.net

    Inseln und Inselgebiete

    • im April 2015 eingesetzt, im Mai 2017 ausgesetzt und im Dezember 2018 wieder eingesetzt
    • Aufgaben:
      • Bewältigung gemeinsamer Probleme im Hinblick auf die Zusammenarbeit und Konzipierung von Entwicklungsstrategien in den Bereichen Tourismus und Kultur sowie in der Industrie, der Landwirtschaft, im Energiesektor, im Gesundheits- und im Bildungswesen;
      • einen Beitrag zur Umsetzung der Überlegungen des Europäischen Ausschusses der Regionen und des Europäischen Parlaments in Bezug auf Inseln zu leisten;
      • proaktive Maßnahmen und Zusammenarbeit im Bereich der Migration, welche die Inseln mehr denn je betrifft, wo vor Krieg und Armut geflüchtete Menschen auf der Suche nach Hoffnung und einer Überlebenschance gestrandet sind
    •  Vorsitz: Gaetano Armao (IT/EPP)

    Ansprechpartner:
    Sekretariat der interregionalen Gruppe
    Leonardo di Giovanna

    Tel.: +32 2 6392574

    leonardo.digiovanna@regione.sicilia.it

    Weniger entwickelte Regionen

  • Gegründet im März 2015
  • Aufgaben:
    • Mitwirkung an der Ausarbeitung von Positionspapieren sowie Änderungsanträgen und Berichten zu Fragen von besonderer Bedeutung
    • Verfolgung der EU-Politik für den wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalt
    • Mitarbeit an der Entwicklung europäischer Projekte und Förderung neuer Investitionen in diesen Regionen
  • Vorsitz: Tadeusz Truskolaski (PL/EA)

  • Ansprechpartner:

    Sekretariat der interregionalen Gruppe

    Michal Szczepura

    Regionalbüro der Woiwodschaft Podlachien in Brüssel

    Avenue de Tervueren 48

    1040 Brüssel

    Tel.: +32 2 738 02 22

    Fax +32 2 735 33 20

    info@podlaskie.eu


    Nord Stream 2

    • Gegründet im Dezember 2017
    • Aufgaben:
      • Erörterung der Auswirkungen der Pipeline auf die Umwelt
      • Darlegung der regionalen Entwicklung aus Sicht lokaler Unternehmer und Gemeinschaften
      • Einbeziehung der regionalen Dimension der Energieversorgungssicherheit
      • Schwerpunktlegung auf die Europäische Nachbarschaftspolitik und andere Formen der auswärtigen Beziehungen
    • Vorsitz: Olgierd Geblewicz (PL/EVP)

    Ansprechpartner:

    Sekretariat der interregionalen Gruppe

    Sebastian Gojdz

    sgojdz@wzp.pl

     

    Regionalbüro der Woiwodschaft Westpommern in Brüssel

    Rue Montoyer 31

    1000 Brüssel

    Tel.: +32 24149604


    Regionen mit Gesetzgebungsbefugnissen

  • Gegründet im Juni 2007
  • Aufgaben:
    • Initiativen in Politikbereichen wie bessere Rechtsetzung und Regierungsführung
    • Wahrung der Rechte der subnationalen Ebene durch Anwendung des Subsidiaritätsprinzips
    • Unterstützung der AdR-Mitglieder durch die praktische Erfahrung und den Sachverstand der Regionen mit Gesetzgebungsbefugnissen
    • Schwerpunktsetzung auf die Multi-Level-Governance in Europa und die Anwendung der Grundsätze Subsidiarität und Verhältnismäßigkeit
    • Austausch bewährter Vorgehensweisen im Bereich der Subsidiaritätskontrolle
  • Vorsitz: Jean-François Istasse (BE/SPE)

  •  

    Ansprechpartner:

    Sekretariat der interregionalen Gruppe

    Christine Claaszen

     

    Kontaktstelle des Bayerischen Landtags in Brüssel

    Vertretung des Freistaates Bayern

     

    Rue Wiertz 77

    1000 Brüssel

    Tel.: +32 2 237 4851

    Fax: +32 2 237 4951

    europa@bayern.landtag.de

    Saar-Lor-Lux

  • Gegründet im Juni 2007
  • Aufgaben:
    • Koordinierung der europapolitischen Anliegen und Ansichten der AdR‑Mitglieder dieser Regionen, um diese in den entsprechenden Arbeitsorganen des AdR gemeinsam zu vertreten
    • Konzipierung eigener europapolitischer Initiativen zu spezifischen Fragen der Region und Förderung ihrer Umsetzung
  • Vorsitz: Karl-Heinz Lambertz (BE/SPE)

  •  

    Ansprechpartner:

    Sekretariat der interregionalen Gruppe