Klicken Sie hier, um eine Maschinenübersetzung dieses Textes zu erhalten.
„Bäume fürs Leben“: Städte und Regionen können sich ab sofort an der EU-Initiative zur Anpflanzung von drei Milliarden zusätzlicher Bäume bis 2030 beteiligen  

Der Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen (AdR), Apostolos Tzitzikostas, und Kata Tüttő, die neue Vorsitzende der Fachkommission ENVE des AdR und seiner Arbeitsgruppe „Der Grüne Deal – Going local“, starteten am 17. Februar die Aktion „Bäume fürs Leben“ mit einem Aufruf an alle AdR-Mitglieder, aber auch an alle Städte und Regionen in der EU, sich mit ihren laufenden Projekten und neuen Vorhaben zur Wiederaufforstung und zur Begrünung städtischer Gebiete einzubringen. Die Initiative „Bäume fürs Leben“ ist Teil der AdR-Kampagne „Der Grüne Deal – Going local“.

Apostolos Tzitzikostas, Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen, erklärte: “Wir haben eine gute Nachricht für Sie: unser Ausschuss hat die Initiative „Bäume fürs Leben“ auf den Weg gebracht. Wir bitten unsere Mitglieder um einige Angaben zu Ihren Baumpflanzungsinitiativen und denen Ihrer Delegation durch Ausfüllen eines kurzen Fragebogens. Mit Ihrer Teilnahme werden wir zeigen können, wie sich die lokalen und regionalen Gebietskörperschaften Europas in vorderster Reihe für eine grünere und nachhaltigere Zukunft unseres Planeten engagieren.“

Die stellvertretende Bürgermeisterin von Budapest und neue Vorsitzende der AdR-Fachkommission ENVE und der Arbeitsgruppe „Der Grüne Deal – Going local“, Kata Tüttő, erklärte: „In Budapest schätzen wir die Bäume für all das Gute, das sie uns bringen: sie speichern CO2, sie binden den Staub, sie spenden uns Schatten an heißen Sommertagen und sie sorgen für die Befeuchtung der Luft. Wir haben dies zu einer Priorität gemacht, indem wir im Rahmen unserer Überwachung der Nachhaltigkeitsziele auch ein Baum-Register angelegt haben. Mit der Begrünung städtischer Gebiete können wir alle einen konkreten Beitrag gegen die Luftverschmutzung leisten und zugleich die Artenvielfalt verbessern und unsere Städte lebenswerter machen. Auch diese kleineren Maßnahmen sind nötig, um die Klima- und Biodiversitätskrise zu stoppen.“

Wenn Sie bei unserer Initiative „Bäume fürs Leben“ mitmachen wollen, füllen Sie bitte die kurze Online-Umfrage aus.Die Bäume müssen nach dem 20. Mai 2020 gepflanzt worden oder aufgekeimt sein und den Leitlinien für eine biodiversitätsfreundliche Aufforstung entsprechen. Es geht nicht um eine unangemessene Aufforstung empfindlicher Lebensräume wie Torfmoore und Feuchtgebiete, und nach Möglichkeit sollten einheimische Baumarten angepflanzt werden. Sorten, Ökotypen und Herkunftsgebiete, die der Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Klimawandel Rechnung tragen, sind zu bevorzugen. Die Leitlinien und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Bei der Aktion „Bäume fürs Leben“ werden alle Teilnehmer und insbesondere AdR-Mitglieder aufgerufen, in ihrer Region, Stadt oder Gemeinde einen Baum zu pflanzen, vorzugsweise am 30. Mai 2022 und spätestens am 5. Juni 2022 während der Grünen Woche der EU, und ihr Engagement mit einem Foto zu dokumentieren, damit es als Beitrag zur Wiederaufforstung Europas veröffentlicht werden kann.

Der AdR wird die Mitmachaktionen aller Teilnehmer publik und sichtbar machen und dadurch der Botschaft Nachdruck verleihen, dass die Erderwärmung eine globale Herausforderung ist, die lokale Lösungen erfordert.

Die Beiträge der Städte und Regionen im Rahmen der Aktion „Bäume fürs Leben“ werden unmittelbar auf die Zusage, 3 Milliarden Bäume zu pflanzen, im Zuge der neuen EU-Waldstrategie für 2030 angerechnet.

Der Aufruf zum Mitmachen geht auf die Ankündigung zurück, die AdR-Präsident Apostolos Tzitzikostas und Virginijus Sinkevičius, für Umwelt, Meere und Fischerei zuständiges Mitglied der Europäischen Kommission, im Oktober 2021 in einem gemeinsamen Schreiben machten.

Hintergrund

„Bäume fürs Leben“ ist eine der zehn Handlungsaufrufe der AdR-Kampagne „Der Grüne Deal – Going local“. Die Kampagne „Der Grüne Deal – Going local“ wurde im Juni 2020 mit einer Arbeitsgruppe und einer Reihe von Kommunikationsmaßnahmen und Mitmachaktionen ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Städte und Regionen in den Mittelpunkt des Übergangs der EU zur Klimaneutralität zu stellen und den lokalen und regionalen Gebietskörperschaften Möglichkeiten zu eröffnen, unmittelbar am europäischen Grünen Deal mitzuwirken und seine Umsetzung in allen Gebieten zu beschleunigen.

Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen sind Wälder für unsere Gesundheit und das Wohl unseres Planeten von grundlegender Bedeutung. Sie weisen einen großen Artenreichtum auf und sind immens wichtig für die Eindämmung des Klimawandels. Neben anderen Vorteilen wird die Anpflanzung von 3 Milliarden zusätzlichen Bäumen in der gesamten EU auch dazu beitragen,

  • die Luft in städtischen Gebieten um 2 °C bis 8 °C abzukühlen, wenn sie an strategisch günstigen Stellen angepflanzt werden;
  • Lebensmittel wie Früchte, Nüsse und Blätter hervorzubringen und
  • Lebensräume und Schutz für Pflanzen und Tiere zu bieten und dadurch die biologische Vielfalt in den Städten erhöhen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der AdR-Initiative „Der Grüne Deal – Going local“ unter greendeal@cor.europa.eu.

Teilen :
 
Weiterführende Meldungen

1.HTTPS://COR.EUROPA.EU/DE/NEWS/PAGES/VALEA-JIULUI-DEVELOPMENT-SOCIETY-PROJECT.ASPX

2.HTTPS://COR.EUROPA.EU/DE/NEWS/PAGES/TREES-FOR-LIFE.ASPX

Valea Jiului Development Society Project crowned “Transformative Action of the Year 2022”
Valea Jiului Development Society Project crowned “Transformative Action of the Year 2022”
09.12.2022

1.HTTPS://COR.EUROPA.EU/DE/NEWS/PAGES/MORE-AMBITIOUS-BIODIVERSITY-TARGETS.ASPX

2.HTTPS://COR.EUROPA.EU/DE/NEWS/PAGES/TREES-FOR-LIFE.ASPX

EU cities and regions call for more ambitious biodiversity targets
EU cities and regions call for more ambitious biodiversity targets
09.12.2022

1.HTTPS://COR.EUROPA.EU/DE/NEWS/PAGES/CLIMATE-COMMITMENTS.ASPX

2.HTTPS://COR.EUROPA.EU/DE/NEWS/PAGES/TREES-FOR-LIFE.ASPX

The European Committee of the Regions and the European Economic and Social Committee step up their climate commitments
The European Committee of the Regions and the European Economic and Social Committee step up their climate commitments
08.12.2022

1.HTTPS://COR.EUROPA.EU/DE/NEWS/PAGES/SMES-HOUSEHOLD-ENERGY-CRISIS.ASPX

2.HTTPS://COR.EUROPA.EU/DE/NEWS/PAGES/TREES-FOR-LIFE.ASPX

Lokale und regionale Gebietskörperschaften, KMU und Haushalte in der EU benötigen zur Überwindung der Energiekrise gezielte Unterstützung durch EU-Soforthilfefonds
Lokale und regionale Gebietskörperschaften, KMU und Haushalte in der EU benötigen zur Überwindung der Energiekrise gezielte Unterstützung durch EU-Soforthilfefonds
01.12.2022

1.HTTPS://COR.EUROPA.EU/DE/NEWS/PAGES/CIRCULAR-TRANSITION-TEXTILES-CLOTHING-LEATHER-FOOTWEAR-INDUSTRY-.ASPX

2.HTTPS://COR.EUROPA.EU/DE/NEWS/PAGES/TREES-FOR-LIFE.ASPX

Lokale und regionale Gebietskörperschaften der EU treiben Übergang zur Kreislaufwirtschaft in der Textil-, Bekleidungs-, Leder- und Schuhindustrie voran
Lokale und regionale Gebietskörperschaften der EU treiben Übergang zur Kreislaufwirtschaft in der Textil-, Bekleidungs-, Leder- und Schuhindustrie voran
30.11.2022