Klicken Sie hier, um eine Maschinenübersetzung dieses Textes zu erhalten.
Europäischer Verwaltungspreis 2017 – jetzt bewerben!  

Alle Ebenen der öffentlichen Verwaltung in der EU einschließlich regionaler und lokaler Behörden können am europäischen Verwaltungswettbewerb „EPSA 2017“ (European Public Sector Award) teilnehmen, der vom Europäischen Institut für öffentliche Verwaltung (EIPA) verliehen wird. Die Anmeldung zum Wettbewerb ist bis zum 13. April 2017 möglich.

 

 

Unter dem übergeordneten Thema „Ein innovativer öffentlicher Sektor 2017 – Neue Lösungen für komplexe Herausforderungen“ sollen mit dem „EPSA 2017“ Leistungen von Behörden herausgestellt und ausgezeichnet werden, die bei der Erbringung öffentlicher Dienstleistungen und der Politikgestaltung einen innovativen Ansatz verfolgt haben, um die immer komplexeren, schwer greifbaren und oft vielschichtigen Herausforderungen des öffentlichen Sektors in Europa zu bewältigen.

 

Der Wettbewerb richtet sich an alle Ebenen der öffentlichen Verwaltung in Europa sowie öffentliche Unternehmen, Einrichtungen und öffentlich-private Partnerschaften. Der Hauptantragsteller muss eine öffentliche Einrichtung oder Behörde sein; weitere Antragsteller können im Rahmen eines Konsortiums zum Beispiel private Unternehmen, halböffentliche Stellen, nichtstaatliche Organisationen, Hochschulen oder Bildungseinrichtungen sein.

 

Sehen Sie sich das Video „EPSA 2017“ an, um mehr über das EIPA , das Thema für den „EPSA 2017“ und die Vorteile der Teilnahme am Wettbewerb zu erfahren und sich für die Einreichung interessanter Fälle inspirieren zu lassen

 

Nähere Informationen zum „EPSA 2017“ und zu den Modalitäten der Online-Bewerbung finden Sie auf www.epsa2017.eu oder wenden Sie sich direkt an das „EPSA 2017“-Team im EIPA:

 

E-Mail: info@epsa2017.eu