Klicken Sie hier, um eine Maschinenübersetzung dieses Textes zu erhalten.
Regionen und Städte mit besonderem Unternehmergeist gesucht  

Ist Ihre Region bereit, mit einer ehrgeizigen und herausragenden Strategie zur Förderung von KMU und Unternehmern den Preis „Europäische Unternehmerregion“ zu gewinnen? Dann ist Eile geboten: Einsendeschluss ist der 7. April 2017.

Der Europäische Ausschuss der Regionen (AdR) ermittelt und zeichnet jedes Jahr drei EU-Regionen aus, die ungeachtet ihrer Größe, ihrer Wirtschaftskraft und ihrer Kompetenzen eine herausragende und innovative Strategie zur Unternehmensförderung umsetzen wollen. Die drei innovativsten und vielversprechendsten Konzepte mit einem glaubwürdigen Umsetzungsplan werden jeweils als „Europäische Unternehmerregion“ (European Entrepreneurial Region – EER) ausgezeichnet.

 

Wer kann sich bewerben?

Teilnehmen können alle Gebietskörperschaften der EU unterhalb der nationalen Ebene, die über Befugnisse auf politischer Ebene verfügen und in der Lage sind, eine übergeordnete unternehmerische Strategie umzusetzen. Im Rahmen der EER-Regelung sind unter "Regionen" im weitesten Sinne Gemeinschaften, autonome Gemeinschaften, Departements, Bundesländer, Provinzen, Grafschaften, Metropolgebiete, Großstädte sowie grenzübergreifende Regionen mit Rechtspersönlichkeit zu verstehen, wie etwa EVTZ und Euroregionen.

 

Wie können Sie sich bewerben?

Ihre Bewerbung muss enthalten:

ein Bewerbungsformular mit einem Informationsblatt über die Bewerberregion und einer Beschreibung der politischen Vision sowie der angestrebten Verwaltungsstrukturen zur effizienten Umsetzung der EER-Maßnahmen mitsamt einem Aktions- und einem Kommunikationsplan;

eine Erklärung zum politischen Engagement, aus der hervorgeht, dass die EER-Strategie von der politischen Führung unterstützt wird (zum Beispiel durch die Regionalversammlung, die regionale Regierung oder befugte politische Gremien). Das Bewerbungsformular kann von der EER-Internetseite heruntergeladen werden:

 

Beurteilungskriterien:

Die Bewerbungen werden gemäß den nachstehenden Kriterien beurteilt:

Politische Vision und Engagement

Multi-Level-Governance, Partnerschaft und Zusammenarbeit

Umsetzung

Kommunikation

 

Wie geht es dann weiter?

Die Preisträger der Auszeichnung „Europäische Unternehmerregion 2018“ werden bei der Preisverleihung im Juli 2017 verkündet. Die Umsetzung der mit dem Preis ausgezeichneten regionalen Strategien wird im Laufe des Auszeichnungsjahres von der EER-Jury überwacht, die sich aus AdR-Mitgliedern sowie Vertretern der EU-Institutionen und der Sozialpartner zusammensetzt. Am Ende des Jahres besucht die Jury die Preisträger vor Ort, um die Fortschritte zu überprüfen und eine objektive externe Bewertung ihrer Maßnahmen abzugeben. Die wichtigsten Leistungen und Erfolge der EER-Preisträger 2018 werden auch über das EER-Netz verbreitet und von den regionalen und lokalen Gebietskörperschaften diskutiert werden.

 

Die Frist für die Einreichung von Bewerbungen endet am 7. April 2017 . Das Bewerbungsformular und weitere Informationen finden Sie auf der EER-Internetseite .