Klicken Sie hier, um eine Maschinenübersetzung dieses Textes zu erhalten.
Cor Lamers übernimmt neue Aufgabe bei EU-Institution  

Die Mitglieder des Europäischen Ausschusses der Regionen (AdR) haben den Bürgermeister von Schiedam, Cor Lamers (NL/EVP), zum neuen Vorsitzenden der Fachkommission für Umwelt, Klimawandel und Energie (ENVE) gewählt. Cor Lamers gehört der Versammlung der Städte und Regionen der Europäischen Union seit 2007 an.

Am Montag, den 18. September wurde der Bürgermeister von Schiedam, Cor Lamers, zum Vorsitzenden der Fachkommission für Umwelt, Klimawandel und Energie des Europäischen Ausschusses der Regionen gewählt.

Cor Lamers sagte dazu: „Ich möchte als Vorsitzender inklusiv agieren und den ENVE-Mitgliedern Raum und Gelegenheit geben, sich in ihren Interessensfeldern mit ihrer Sachkunde einzubringen. Mein politisches Ziel besteht darin, die Anstrengungen zur Gestaltung nachhaltigerer Städte und Regionen fortzusetzen und eine ausgeglichene wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung unserer Gebietskörperschaften sicherzustellen. Entscheidend hierfür sind die Umstellung auf eine Kreislaufwirtschaft und die Unterstützung öko-innovativer KMU.“

Das Mandat von Cor Lamers erstreckt sich über zweieinhalb Jahre. Der Bürgermeister von Schiedam muss sich mit wichtigen Dossiers befassen, darunter der Umsetzung des Klimaschutzübereinkommens von Paris. Gemeinsam mit Karl-Heinz Lambertz, dem Präsidenten des Europäischen Ausschusses der Regionen, wird Cor Lamers eine zu dem im November in Bonn stattfindenden UN-Klimagipfel (COP 23) entsandte 20-köpfige Delegation lokaler und regionaler Vertreter leiten.

Auf der COP 23 in Bonn wird Cor Lamers den maßgeblichen Beitrag der Städte und Regionen im Kampf gegen den weltweiten Klimawandel vermitteln und die internationale Gemeinschaft auffordern, die Finanzströme zu beschleunigen. Die europäischen Städte und Regionen können die Umsetzung des Übereinkommens von Paris durch lokale Klimaschutzvorhaben voranbringen, sofern auf nationaler und internationaler Ebene zusätzliche und vereinfachte Finanzierungsmechanismen entwickelt werden.

Die Fachkommission ENVE vertritt die Interessen der europäischen Städte und Regionen im Rechtsetzungsprozess der Europäischen Union in einem breiten Spektrum an Politikbereichen, wie Klimawandel, erneuerbare Energien und Umweltpolitik.

Cor Lamers wird von Roby Biwer (LU/SPE), Mitglied des Gemeinderates von Bettembourg (Luxemburg) als erster stellvertretender Vorsitzender und Valter Flego (HR/ALDE), Gespan der Gespanschaft Istrien (Kroatien) als zweiter stellvertretender Vorsitzender unterstützt.

Der Europäische Ausschuss der Regionen ist die Versammlung der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften der Europäischen Union. Er wurde 1994 infolge des Vertrags von Maastricht errichtet und hat die Aufgabe, die regionalen und lokalen Gebietskörperschaften in den Beschlussfassungsprozess der EU einzubinden.

Hinweis für die Presse:

Wie wünschen sie sich Europa? Hier können Sie an der Online-Umfrage über die Zukunft Europas teilnehmen.

Bilder können hier abgerufen werden (18/19/2017)

Hier geht es zu einer Videobotschaft von Cor Lamers (02/2016)

Ansprechpartner: David Crous | Tel. +32 470 88 10 37 | david.crous@cor.europa.eu

Share:
Einschlägige Informationen