Klicken Sie hier, um eine Maschinenübersetzung dieses Textes zu erhalten.
RegHub-Initiative stößt bei Koordinatoren der EU-Städteagenda auf großes Interesse  

​In der Sitzung zur EU-Städteagenda for the EU vom 11. Februar 2019 im Europäischen Ausschuss der Regionen äußerten die thematischen Koordinatoren der Städteagenda mehrheitlich großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem RegHub-Projekt. Auf besonderes Interesse stieß eine enge Zusammenarbeit mit dem RegHub-Netz im Bereich der Partnerschaft der Städteagenda für das öffentliche Auftragswesen, aber auch im Bereich der städtischen Mobilität – beides Bereiche, in denen die ersten RegHub-Konsultationen stattfinden werden.

Zu den drei Säulen und zentralen Tätigkeitsbereichen der EU-Städteagenda gehören neben der besseren Finanzierung und der besseren Zusammenarbeit auch die bessere Rechtsetzung. Der Europäische Ausschuss der Regionen ist an der Städteagenda aktiv beteiligt und wird in den kommenden Monaten eine enge Zusammenarbeit anstreben.