Europawahlen 2019  

Die Europawahlen betreffen uns alle. Von 23.-26. Mai 2019 haben 350 Millionen EU-Bürgerinnen und Bürger zum neunten Mal die Gelegenheit, die 705 Mitglieder des Europäischen Parlaments (EP) zu wählen.

Der Europäische Ausschuss der Regionen (AdR) sowie seine lokalen und regionalen Mandatsträger arbeiten gemeinsam mit dem Europäischen Parlament daran, für die Bedeutung der Wahlen zu sensibilisieren und noch mehr EU-Bürgerinnen und Bürger zum Wählen zu animieren.

Die Mitglieder des AdR vertreten nicht nur ihre Städte und Regionen in Brüssel, sondern sie repräsentieren auch als Botschafter der EU die Europäische Union in ihren Heimatländern. Für sie sowie für alle Bürgerinnen und Bürger haben wir einige offizielle Quellen zusammengestellt, die für die Unterstützung der Wahlen nützlich sein können.

Die Informationen auf diesem Internetportal werden ständig aktualisiert, und Benutzer können gerne neue Quellen vorschlagen.

Wichtige Daten

14./15. März 2019: EU-Gipfeltreffen der Regionen und Städte in Bukarest
April-22. Mai: Offizielle Kampagne des Europäischen Parlaments zur Steigerung der Wahlbeteiligung
9. Mai: Diskussion des Europäischen Rates in Sibiu über die institutionelle Agenda 2019-2024
15. Mai: Fernsehdebatte der Spitzenkandidaten
23.-26. Mai: Europawahlen
26. Mai: „Wahlnacht“ (Fernseh-Liveübertragung aus dem Europäischen Parlament)
20./21. Juni: Diskussion des Europäischen Rates zum EU-Haushalt 2021-2027, der Agenda 2019-2024 und hochrangigen Ernennungen
2. Juli: konstituierende Plenartagung des neu gewählten Parlaments
1. November: Amtsantritt der neuen Europäischen Kommission

Allgemeine Informationen zu den Wahlen 2019 und dem Europäischen Parlament (EP)

Informationsstellen in ihrem Land bzw. ihrer Region

 

Einschlägige Informationen